Freitag, 1. Juli 2016

Finale mit grandiosem Naturschauspiel

Freitag, 01.07.2016   6. Radtag: Beuil (F) - Salles de Verdon (F)

149 km, 2150 HM


Ein Tag der Steigerung der Impressionen, angefangen mit einer Schafherde, die uns mit vielen, vielen, vielen Tieren entgegen kam und uns erst mal 20 Minuten aufhielt.


Es folgte eine großartige Abfahrt vom Col de Valberg, den kurzen Gegenanstieg von Beuil.


Der Var folgend, entlang der Daluis-Schlucht ging es Richtung Verdon.


Auf dem Weg dahin passierten wir noch den Lac des Castillion - einen grün-blau schimmernden See - wo wir dann auch Mittag machten.



Danach ging es zum visuellen Höhepunkt des Tages, der Strecke entlang der Georges Du Verdon. Es war beeindruckend, einfach nicht vorstellbar welch Schauspiel der Natur uns da geboten wurde... Klasse!

Die Strecke entlang der Georges Du Verdon

Die schmerzliche wenn auch unverzichtbare Schleife via Route des Cretes wurde trotz der hohen Erwartung an diese bei weitem übertroffen, rauf wie runter!.....der Knaller!!!




Auch für Kletterer ein Paradies




Die finale Abfart zum Lac de Sainte-Croix war lediglich die Fortsetzung eines Naturspektakels welches man einfach mal selbst erfahren sollte..... als welcher Verkehrsteilnehmer auch immer... wenn man sich nur den gegenseitigen Respekt erweist!

Wir sind nun in Salles de Verdon am Lac de Sainte-Croix angekommen und versuchen den morgigen radfreien Tag zu genießen.

Das Team Gruppetto am Ziel der Trans-Piemont-Radtour 2016

Kommentare:

  1. Bravissimo! Niemand ist verloren gegangen, alle ganz, glücklich und zufrieden. So muss es sein! Glückwunsch! LG Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Bravo! Echt stark ��
    Viel Spass bei le Ventoux!

    Liebe Grüsse, Fabien

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft. Beneidenswert. Ihr seid phantastisch. Genießt den Lac und springt hinein!

    AntwortenLöschen
  4. Die Ausblicker erinnern - zumindest der auf den See - an Kanada - unglaublich.

    AntwortenLöschen